Case Studies - unsere Projekte & Geschichten

Interaktive Veranstaltung mit Business-Event-App

Livevotings, Abstimmungen und Feedbackoptionen machen Businessevents lebendiger und lassen die Teilnehmer aktiv Einfluss nehmen - integriert in die EventApp und für alle leicht erreichbar.

Case Study lesen

Tag der offenen Tür - Leuphana Universität Zentralgebäude

Architekturführung mit Smartphone-App
Anlässlich dem Tag der offenen Tür bietet die Leuphana Universität den Besuchern ihres neuen Zentralgebäudes eine App mit Audioguide an.

Case Study lesen

Inova-App reloaded - Eine App, so Ideengebend wie die inova selbst.

Schon zum zweiten Mal wird die Messe mit einer App unterstützt. In diesem Fall ist diese sehr hilfreich, denn vom 28. – 29. Oktober 2014 werden zahlreiche Unternehmen und Besucher erwartet. Um allen ein angenehmes Zusammentreffen zu ermöglichen, dient die inova-App nicht nur als Informationsquelle, sondern auch als Navigationsgerät und Veranstaltungs-Reminder."

Case Study lesen

BauFaK – App: Erfolgreich organisiert im Bauingenieur-Dschungel

Schon zum zweiten Mal wird die Messe mit einer App unterstützt. In diesem Fall ist diese sehr hilfreich, denn vom 28. – 29. Oktober 2014 werden zahlreiche Unternehmen und Besucher erwartet. Um allen ein angenehmes Zusammentreffen zu ermöglichen, dient die inova-App nicht nur als Informationsquelle, sondern auch als Navigationsgerät und Veranstaltungs-Reminder.

Case Study lesen

Zukunft gestalten, Zukunft verwalten: Den Blick auf die Zeit nach dem Studium erleichtern.

Eine Win4-Situation schaffen - Das kann zum Teil schwierig werden, besonders wenn die vier Parteien (Firmen, Studierende, Universität und ein Unternehmen für Veranstaltungssoftware) nicht unterschiedlicher sein könnten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie es Qvent trotzdem geschafft hat, für alle vier Parteien durch die Entwicklung einer App für die Firmenkontaktbörse Jena im Mai 2014 eine Vorteilssituation zu schaffen, die durch diese App mitkonstituiert wurde.

Case Study lesen

55 Orte, 4 Tage und eine App, die den nötigen Überblick verschaffen soll.

Eine Großveranstaltung wie die der Summaery, die jedes Jahr im Juli als Jahresschau der Bauhaus-Universität Weimar ausgerichtet wird, verlangt vieles, besonders das Befassen mit den vielzähligen Facetten der Projekte und Veranstaltungen, die in diesem Rahmen stattfinden. Um den Summaery-Interessenten einen besseren Überblick zu verschaffen, entwickelte Qvent dieses Jahr mit der Bauhaus-Universität eine App, die das bisher verwendete Programmheft in den Schatten stellte. Inwiefern es die App nun schafft, den Besucher besser zu integrieren, verraten wir in dieser Case Study.

Case Study lesen

Kontakt & Termin für eine Live-Präsentation

Sie haben Fragen, Sie wollen die Lösung von Qvent live erleben? Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Online-Präsentation.

Sprechen Sie mit uns
+49 (0)3643 77 81 56
Senden Sie uns eine Nachricht